Paulo Coelho im Social Web

Paulo Coelho ist einer der weltweit erfolgreichsten Schriftsteller. Seine Bücher wurden in 67 Sprachen übersetzt und erreichten in 150 Ländern weltweit eine Gesamtauflage von über 100 Millionen.

Dennoch oder gerade deshalb ist er überaus aktiv im Social Web. Er bemüht sich sehr, den Kontakt mit seinen Anhängern aufzunehmen und zu pflegen. Hierzu bedient er sich der verschiedensten Online-Plattformen. Neben seinem Blog nutzt Coelho diese Dienste direkt oder indirekt für die Kommunikation mit seinen Fans:

Die Frage, in welchem Maße die Aktivität auf den einzelnen Plattformen auch zu größerem Erfolg für Coelho führt, ist natürlich offen. Die Länge der Liste ist aber ein starkes Indiz dafür, dass es sich in der Gesamtheit lohnt, auf diesem Wege die Marke „Paulo Coelho“ zu pflegen.

Interessanterweise verlinkt Coelho auf seinem Blog auch die Seite Pirate Coelho, über die man zu Raubkopien seiner Werke gelangt. Er sieht diese nicht als Gefahr, sondern vielmehr als Marketing für seine Bücher. Zitat: „Piracy should be stimulated!“

Auf der LeWeb’08 hat Coelho über seine Erfahrungen mit dem Internet gesprochen: