Wenn aus Tweets ein Buch entsteht

Drüben bei UPLOAD habe ich mir gestern Gedanken über diese Frage gemacht:

Was sind Bücher in einer digitalen Welt?

Ich finde die Frage interessant – vor allem dann, wenn man sich konkrete Beispiele anschaut. So gibt es beispielsweise den Twitter-Account @thefrenchrev, auf dem seit dem 14. Juli ein kompletter Roman über die französische Revolution veröffentlicht wird. Der Autor Matt Stewart hat diesen Weg schlicht deshalb gewählt, weil er keinen Verlag gefunden hatte. So dachte er sich wohl, Tweeting the Revolution – The first novel released on Twitter könnte ein guter Weg sein, um doch noch einen Verlag für sich und sein Werk zu interessieren:

My agent submitted The French Revolution to all the major publishing houses. Many of them loved it, but none were willing to buy what they viewed as a „risky“ novel–vivid language, elements of fantasy and farce, raunchy humor. What better place to take risks than Twitter?

Derweil nutzt Stewart die verfügbaren Mittel, um seinen Roman zu vermarkten:

For a mere $1.99 you can read The French Revolution via a PDF on Scribd or on Kindle (which you can also read on iPhone).
Sign up via email or text to be first to find out when the paperback is available (soon!) – you might win a free copy.
And if you’re a publisher who wants to do cool stuff like this all the time, let’s talk.

Stewart zeigt uns nicht nur eine pfiffige Marketing-Aktion. Auch vor dem Hintergrund meines UPLOAD-Beitrags ist sie interessant. Darin habe ich versucht, mögliche Gesichtspunkte bei der Beantwortung der Frage, was Bücher in einer digitalen Welt eigentlich sind, zu skizzieren. Vielleicht ließe sich auch dieser Twitter-Account als Buch bezeichnen, da dort ein längerer und in sich abgeschlossener Text veröffentlicht wird, der eben nur nicht auf Papier gedruckt, sondern in Form vieler Tweets erscheint:

In blasts of 130 characters or so (leaving room for hashtags and links), it will take approximately 3700 tweets to transmit the 480,000 characters in my novel.

Als Inspirationsquelle für (angehende) Autoren ist die ganze Aktion auf jeden Fall geeignet …

via: TechCrunch

  • http://twitter.com/leanderwattigde leanderwattigde

    Wenn aus Tweets ein Buch entsteht http://bit.ly/4QL79

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/soehlsch soehlsch

    “Wenn aus Tweets ein Buch entsteht”: Drüben bei UPLOAD habe ich mir gestern Gedanken über diese Frage gemacht:
    ►.. http://bit.ly/4QL79

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/leipzig_blogs leipzig_blogs

    Leander Wattig » Wenn aus Tweets ein Buch entsteht: Drüben bei UPLOAD habe ich mir gestern Gedanken über diese F.. http://bit.ly/4QL79

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://trendschau.twoday.net/ Sebastian

    Hat auf jeden Fall eine Menge Follower, andere Tweetbooks, auf die ich bislang gestoßen bin (z.B. http://twitter.com/wortstory) haben das nicht geschafft und schlafen dementsprechend wieder ein. Wäre schön, die alle mal gemeinsam auf eine Tweetbook-Seite zu bündeln, vielleicht sogar in einem lesefreundlicheren Format, das käme als Publicity-Plattform ggf. auch den Autoren zu Gute …
    LG

    • http://leanderwattig.de Leander Wattig

      So eine Tweetbook-Seite fände ich auch interessant: Freiwillige vor :)

  • http://twitter.com/steffenmeier steffenmeier

    Wenn aus #Tweets ein Buch entsteht | Leander Wattig http://bit.ly/rfpyA

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/leanderwattig leanderwattig

    Wenn aus Tweets ein Buch entsteht http://bit.ly/ekRVE

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/uploadmag uploadmag

    Wenn aus Tweets ein Buch entsteht http://bit.ly/4QL79

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/b_org b_org

    @leanderwattig ‘Wenn aus Tweets ein Buch entsteht http://bit.ly/ekRVE’ – Du könntest evtl. noch @frauenfuss erwähnen #Moleskine #immf #ff

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/VioWorld VioWorld

    @leanderwattig Wenn aus Tweets ein Buch entsteht http://bit.ly/ekRVE

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/VioWorld VioWorld Team

    Eine originelle Idee, aber dafür hätte man Twitter nicht erfinden müssen (Facebook hätte es auch getan). Was sich aus dem Zwitschervögelchen entwickeln wird, bleibt abzuwarten, bis dahin bietet Twitter immerhin eine spannende Spielwiese :-)

    Hagen Kohn

    • http://leanderwattig.de Leander Wattig

      Ich würde – wenn schon, denn schon – Twitter und Facebook und … nutzen.

  • http://twitter.com/VioWorld VioWorld

    RE: @leanderwattig Eine originelle Idee, aber dafür hätte man Twitter nicht erfinden müssen (Facebook hätte es auch get… http://disq.us/1h7l

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/literatur literatur

    Wenn aus Tweets ein Buch entsteht – http://bit.ly/129UNF

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/lesereins lesereins

    Wenn aus Tweets ein Buch entsteht – http://bit.ly/129UNF

    This comment was originally posted on Twitter

  • http://twitter.com/contentpress contentpress

    RT @leanderwattig: Wenn aus Tweets ein Buch entsteht http://bt.io/47m

    This comment was originally posted on Twitter