Magento und Facebook: Beispiel für Einbindung des Social Graph auf E-Commerce-Websites

Seit langem ist klar, dass wir im Internet vor allem unseren Peers vertrauen, also Menschen „wie Du und ich“:

Zum Vergrößern auf die Graphik klicken:

 

Diesen Umstand können sich Unternehmen und Plattformen zunutze machen, indem sie so genannte Social Graph Provider wie bspw. Facebook einbinden. Dadurch ist es den Nutzern möglich, ihre Vertrauenspersonen direkt über die jeweilige Website, auf der sie sich gerade befinden, anzusprechen, ohne dass diese Websites etwa eigene Social Networks aufbauen müssten.

Ein schönes Beispiel, wie man Facebook einbinden kann, gibt die Open-Source-E-Commerce-Plattform Magento:

Video (2:30 min):

via: t3n