Twitter – Wie geil ist das denn

Vor zwei Tagen hatte ich folgenden Tweet veröffentlicht:

 

Darin habe ich auf dieses Video bei YouTube verwiesen (4:20 min), das aus dem letzten Jahr stammt und das das Thema Zeitung auf witzige Weise aus einer überraschenden Perspektive beleuchtet:

Henri Nannen Preisverleihung 2008. Bühnensketch zum Thema Zeitung. Heiko Seidel und Christian Ehring vom Düsseldorfer Kommödchen parodieren 2 Manager-Schnösel

 

Das führte zu vielen Retweets: Seitdem wurden 36 Ergebnisseiten der Twitter-Suche nach „Wie geil ist das denn“ gefüllt und die Klickzahlen bei YouTube sind von ca. 2.500 auf 11.200 angewachsen. Als Erster hatte am 6. November wohl der BuchMarkt in diesem Beitrag auf das Video hingewiesen. Ich selbst habe den Tipp per E-Mail erhalten und dann via Twitter darauf aufmerksam gemacht. Danke an Inge Seibel für den Hinweis auf die Reaktionen.

Daran sieht man wieder einmal, was passieren kann, wenn jemand zur rechten Zeit auf geeigneten Content hinweist … Und es geht immer noch weiter. Ich bin gespannt, ob sich das Video auch in den nächsten Tagen weiter so stark verbreiten wird.

Hierbei handelt es sich natürlich um ein kleines Beispiel. Weit beeindruckender waren die rasant wachsenden Klickzahlen bspw. von diesem Video.