6 Kommentare

  1. Selbst wenn man der Meinung ist, finde ich die Sache inkonsequent umgesetzt. Quasi auf dem halben Weg stehen geblieben. Ein Problem ist sicher, dass das „Prinzip Buch“ als Konzept zu unscharf ist. Ist dann schwer umzusetzen …

  2. Das neue Logo ist abstrakter, hat mit dem „Prinzip Buch“ aber nichts zu tun, sondern könnte aufgrund der Allgemeinheit für praktisch jede Unternehmung stehen.
    Dazu kommt: Statt das Buch aus dem Logo zu verbannen wäre eine Modernisierung der inneren Vereinsstrukturen aus meiner Sicht wünschenswerter.

  3. Ich irre mich ja nicht gerne, in manchen Fällen aber schon:
    Das Logo ist nur die kleine Spitze des Eisbergs. Auch die Website ist viel aufgeräumter und steuert offensichtlich auf eine umfangreiche Modernisierung zu. Auf der Buchmesse in Leipzig ließ sich zudem auf dem Stand des Börsenvereins zwischen den Zeilen soviel frische Luft atmen, das Team um Mette Noack und Alex Vieß ist offensichtlich auf Erfolgskurs. Damit wird der Börsenverein mittelfristig wohl neue Maßstäbe setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.