Suche nach Nina Paley - 4 Ergebnisse gefunden

Neue Bewegung? – Nina Paley plädiert für Urheberrechts-Ungehorsam analog zum zivilen Ungehorsam

Im Interview mit O’Reilly (s.u.) erklärt die Künstlerin Nina Paley, auf die ich hier schon öfter hingewiesen habe, warum sie das Urheberrecht analog zum zivilen Ungehorsam künftig ganz bewusst verletzen möchte und nicht wie andere nachträglich entschuldigend oder mit versuchten Rechtfertigungen. Interessant finde ich ihre Künstler-Perspektive, die man nicht teilen muss, die aber gesellschaftlich wichtige …

Weiterlesen

Nina Paley über ihre Sicht auf das Urheberrecht

In The Revolution Will Be Animated, documentary filmmaker Marine Lormant Sebag presents multiple viewpoints on copyright in the digital age. The film’s main character is Nina Paley, an American animator who produced a feature film called Sita Sings the Blues. Nina encountered many copyright issues with the songs she used, from 1920s´ singer Annette Hanshaw. …

Weiterlesen

Song über den Sinn des Zitierens im Internet

Viele dem Internet eher distanziert gegenüber stehende Leute denken, dass Blogger und andere Internet-„Publisher“ sich nicht für das Urheberrecht interessieren und es meist sogar komplett ablehnen. Dem ist aber keineswegs so. Vor allem wenn die Urheber-Persönlichkeitsrechte nicht geachtet werden, reagieren Internet-„Publisher“ überaus dünnhäutig. Dahinter steckt eine einfache Logik, die darauf basiert, dass der Durchschnitts-Blogger ein …

Weiterlesen

Kopieren verbildlicht

Im Dezember 2009 hatte ich auf das witizge und lehrreiche Video unten von Nina Paley hingewiesen. Es erklärt, warum Kopieren kein Diebstahl ist. Nun hat Nina Paley eine nette GIF-Grafik erstellt, die zeigt, wie das Web funktioniert. :)     Video (1 min.):

Weiterlesen